>> Technologie Unternehmen  

Plattform für skalierbare XXL-Computertomografie

Mit dem HoPM „Project Health Check“ und Best Practices zum Projekterfolg

>> Technologie Unternehmen 

Lösungen für Überprüfungserfordernisse

Das auf die Entwicklung professioneller Lösungen für Überprüfungserfordernisse fokussierte Unternehmen bietet eine umfangreiche Produktpalette und ist in Bezug auf den Kundenstamm breit aufgestellt.

Plattform für skalierbare XXL-Computertomografie

Mit einem Entwicklungsprojekt verfolgte das Unternehmen das Ziel, eine neue Plattform für große und schwere Bauteile zu konfigurieren und ein Pilot-CT in Amerika aufzubauen. Das Programmteam verteilte sich auf Standorte in Deutschland und den USA. Verschiedene Faktoren, wie eine hohe Komplexität im Set-Up, mangelnde Programmsteuerung, das Fehlen eines Lenkungskreises sowie fehlender Rollenklarheit bei Schlüsselpersonen brachten das Programm in eine massive Schieflage. Wichtigstes Ziel für den Einsatz von House of PM war es, das Programm aus der Krise wieder „auf Spur“ zu bringen.

„Auf Basis von Erfahrung und methodischen Best Practice gelang es, die Projektkrise zügig zu überwinden und das Vorhaben erfolgreich zu machen – obwohl eine remote-Installation aufgrund der CORONA Situation die Umsetzung massiv erschwerte.“

Mathias W. Vaagt, Projektmanager

Unser Beitrag

House of PM analysierte die vorhandenen Strukturen im Programm auf Basis des HoPM „Project Health Checks“ und leitete wirkungsvolle Maßnahmen zur Restrukturierung unter Berücksichtigung des methodisch passenden Prozesswerks bei dem Unternehmen ab.  

Anschließend wurde das Programm neu aufgesetzt und nach Best Practice bis zum Abschluss gesteuert. Die notwendige Transparenz bei der Budget- und Terminverfolgung wurde sichergestellt.  

In einer Zeit geprägt von der COVID19 Pandemie gestaltete House of PM effektvolle Wege zur virtuellen Zusammenarbeit der deutschen und amerikanischen Fachkräfte und leistete damit einen wesentlichen Beitrag zur ersten remote-Installation eines Systems in Amerika. 

Aufgrund der entstandenen Verzögerungen musste noch während der Umsetzung des prototypischen Systems in Amerika Kundenaufträge bearbeitet werden, wozu dieselben Ressourcen wie für die Projektarbeit genutzt wurden. Dies beeinträchtigte die lokale Implementierung zusätzlich und resultierte in weiteren Verzögerungen und Budgeterhöhungen. Zudem waren die Berichtslinien der amerikanischen Kollegen nicht eindeutig und mussten erarbeitet werden.  

Ansprech­partner
Sibylle-Schmidtke.jpg

Sybille Schmidtke
Managing Director

>> Kontakt

Digitaler Dialog

Sie sind an detaillierteren Informationen zu Projekterfolgen interessiert?
Buchen Sie sich doch einfach einen Termin zum digitalen Dialog mit uns.

seers cmp badge